Ein Wunschzettel für Italien

By srf_ausland
2018.05.17. 12:38
9
(Vote: 0)

Fünf Sterne und Lega präsentieren einen Koalitionsvertrag. Für Korrespondent Battel gibt es aber noch Stolpersteine.



srf_ausland - Ein Wunschzettel für Italien
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Italien erhält eine Regierung aus Populisten und Rechten. Staatspräsident Sergio Mattarella beauftragte Giuseppe Conte mit der Regierungsbildung. Die Schuldenpläne der Koalition sind umstritten. Der Weg für die erste Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und rechtspopulistischer Lega in Italien ist end
Regierung: Ein "Euro-Schreck" in Italiens Finanzministerium? 
Kein Welterbefest in Lorsch: Stadt und Ministerium streiten 
Euro-Finanzminister zwischen Ermunterung und Mahnungen an Italien 

Mehr Wachstum, mehr Investitionen: Kurz vor Abschluss des EU-Hilfsprogramms hat Griechenlands Regierungschef Tsipras sein Strategiepapier präsentiert. Sein Optimismus wird allerdings nicht von allen geteilt. Von Michael Lehmann.
Griechenland: Tsipras: Ende des Sparens «unwiderruflich» 
Griechenlands Premier Tsipras kündigt Mittwoch weitere Reformen an - Zeitung 
Hilfsprogramm vor dem Ende: Tsipras präsentiert Wachstumsstrategie 

Berlin (dpa) - Die künftige europakritische Regierungskoalition in Italien will trotz hoher Staatsverschuldung weniger sparen und stattdessen Steuern senken - dies stößt auf Kritik bei deutschen Politikern. «Italien spielt mit dem Feuer und bringt die Eurozone in Gefahr», sagte der haushaltspolitisc
«Der Euro könnte abgewertet werden» 
Regierungsbildung in Italien: Populistenregierung macht EU Sorgen 
Autoverband VDA besorgt über mögliche Zollerhöhung in den USA 

Create Account



Log In Your Account