Aktien Asien: Überwiegend Verluste

By finanzen
2018.05.15. 07:00
10
(Vote: 0)

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (awp international) - Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Dienstag überwiegend moderate Verluste erlitten. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem Abschlag von 0,21 Prozent auf 22 818,02 Punkte. Hongkongs Leitindex Hang Seng beendete seine bislang siebentägige Gewinnserie und gab zuletzt um 1,13 Prozent...



finanzen - Aktien Asien: Überwiegend Verluste
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben sich am Freitag bei insgesamt wenig Bewegung in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Während die Standardwerte-Indizes moderate Verluste verzeichneten, ging es an der Technologiebörse Nasdaq minimal bergauf. Vor dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende fehlte es an klaren Impulsen - diese...
Presseschau vom Wochenende 21 (26./27. Mai) 
Studie: Schlafdefizit lässt sich am Wochenende ausgleichen - TOP ONLINE 
Schlafdefizit lässt sich am Wochenende ausgleichen - SPIEGEL ONLINE 

NEW YORK (awp international) - Den US-Börsen hat am Freitag bei insgesamt wenig Bewegung eine gemeinsame Richtung gefehlt. Während die Standardwerte-Indizes knappe Verluste verzeichneten, ging es an der Technologiebörse Nasdaq etwas bergauf. Vor dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende fehlte es an klaren Impulsen - diese konnten auch...
Presseschau vom Wochenende 21 (26./27. Mai) 
Studie: Schlafdefizit lässt sich am Wochenende ausgleichen - TOP ONLINE 
Schlafdefizit lässt sich am Wochenende ausgleichen - SPIEGEL ONLINE 

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag die jüngsten Verluste abgeschüttelt und strebt wieder aufwärts. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung an den Börsen wieder aufgehellt, hiess es. Zudem fielen aktuelle Konjunkturdaten besser als...
Insiderbarometer: Erste Firmeninsider verkaufen Aktien und nehmen Gewinne mit 
Wetter: Warten auf die 30-Grad-Marke 
LeBron James zieht mit Jordan gleich 

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag nach zwei verlustreichen Vortagen wieder etwas Fahrt aufgenommen. Für Entspannung sorge, dass Nordkorea trotz der Absage von US-Präsident Donald Trump an ein Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un noch immer an Verhandlungen interessiert sei, hiess es.
Aktien New York: Gemeinsame Richtung fehlt vor langem Wochenende 
Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch 
Aktien New York: Richtungslos vor langem Wochenende 

Von Thomas Rossmann TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Die jüngsten Entwicklungen um Nordkorea haben zum Wochenausklang an den Börsen in Asien für leichte Abgaben gesorgt. US-Präsident Donald Trump hat das geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un überraschend abgesagt. Der isolierte Staat drohte...
Was Trumps chaotische Diplomatie in Asien auslöst 
Was Trumps Chaos-Diplomatie in Asien auslöst 
Ratingagentur Moody’s droht Italien mit Herabsetzung seiner Kreditwürdigkeit 

Von Thomas Rossmann TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Mit nur leichten Abgaben reagieren die Börsen in Asien am Freitag auf die neuesten Entwicklungen um Nordkorea. US-Präsident Donald Trump hat das geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un überraschend abgesagt. Der isolierte Staat drohte im...
Der Retter des Kartenhauses 
Was Trumps chaotische Diplomatie in Asien auslöst 
Was Trumps Chaos-Diplomatie in Asien auslöst 

Create Account



Log In Your Account